Die Schanzer
Die Schanzer
Die Schanzer

News

Filip Bilbija bejubelt das zwischenzeitliche 1:0 für die Schanzer (Foto: Bösl / KBUMM).

Erster Dreier der Saison: Ingolstadt schlägt Sandhausen mit 2:0

In einem packenden Spiel in Sandhausen nehmen unsere Schanzer unglaublich wichtige drei Punkte mit nach Hause. Die effektive Truppe von Coach Roberto Pätzold nutzte ihre Chancen und kam durch Filip Bilbija (38. Minute) und den eingewechselten Fatih Kaya (87.) zum ersten Auswärtssieg der Saison. Nach der Länderspielpause empfangen die Schwarz-Roten den SV Werder Bremen im Audi Sportpark (Samstag, 11. September, 13.30 Uhr).

Nach gerade einmal 15 Sekunden lief Dennis Eckert Ayensa alleine auf das Tor der Sandhäuser zu, schoss jedoch am Kasten von Patrick Drewes vorbei - allerdings stand der Angreifer wohl ohnehin zuvor knapp im Abseits. Dann in der vierten Minute wieder die Ingolstädter, die durch einen Kopfball von Merlin Röhl zum ersten Mal zum Abschluss kamen. Dieser stellte jedoch für den gegnerischen Keeper keinerlei Gefahr dar.

In der Folge wurden die Gastgeber stärker und dominierten das Spielgeschehen über weite Teile. Sandhausens Stürmer Daniel Keita-Ruel kam dabei zu zwei Abschlüssen (11., 14.), die jedoch keine Gefahr für Fabijan Buntic darstellten. Die Donaustädter brauchten ein wenig, um wieder in die Partie zu finden. In der 22. Minute wurde es kurz gefährlich, als Linksverteidiger Dominik Franke eine Flanke flach in den gegnerischen 16er brachte. Die Hausherren schafften es, die Hereingabe zu entschärfen. Nur wenige Zeigerumdrehungen später wurde FCI-Schlussmann Fabijan Buntic zum ersten Mal richtig geprüft (30.): Rechtsverteidiger Bashkim Ajdini zog aus 20 Metern ab und zwang unsere Nummer 24 zu einer wahren Glanztat.

Tor und weiter Gefahr

In der 38. Minute war es dann Eigengewächs Filip Bilbija, der seine Mannen nach einer Franke-Ecke und Kopfballverlängerung durch Röhl in Front brachte. Im Gewusel des Sandhäuser Strafraumes behielt der gebürtige Berliner die Übersicht und drückte das Leder kaltschnäuzig über die Linie. Das Tor verlieh der Truppe von Roberto Pätzold neue Energie. So prüfte Merlin Röhl mit einem gefährlichen Schuss den Sandhäuser Torwart aus rund 20 Metern, ehe es mit einer 1:0-Führung in die Pause ging.

Nach dem Pausentee wollten die Schanzer direkt nachlegen: Nach einem stark ausgespielten Konter wurde ein Schuss von Bilbija in letzter Sekunde von Sandhausens Abwehr zur Ecke abgefälscht (49.). Nach einer guten Stunde bediente sich FCI-Coach Pätzold erstmals der Reservebank: Fatih Kaya kam für Eckert Ayensa in die Partie (64.). Dieser trat gleich mal in Szene: Nach einem langen Ball von Michael Heinloth setzte sich Kaya stark gegen seinen direkten Gegenspieler durch, doch das letzte Quäntchen Glück fehlte. In den darauffolgenden Minuten plätscherte die Partie ein wenig vor sich hin, ehe Neuzugang Christian Gebauer die Vorentscheidung auf dem Fuß hatte. Nach guter Vorarbeit durch Kaya scheiterte der Offensivspieler an Drewes.

Es folgten zwei Wechsel: Rico Preißinger kam für Denis Linsmayer, der nach einem Zusammenprall etwas benommen wirkte (83.). Auch für Kapitän Stefan Kutschke ging es in der 85. Minute nach unermüdlichem Kampf nicht mehr weiter. Der angeschlagene Stürmer verließ für Maximilian Neuberger das Feld.

Joker Kaya sticht erneut

In der 87. Minute stellte unsere Nummer 9 dann erneut seine Joker-Qualitäten unter Beweis: Nach einer Flanke von Franke verschätzten sich die gegnerischen Verteidiger gänzlich, sodass Kaya aus fünf Metern nur noch einschieben muss. In der vierminütigen Verlängerung spielte Ingolstadt die Führung souverän runter und holte so den lang ersehnten sowie wichtigen Dreier in Sandhausen. Nun heißt es erstmal durchpusten. Denn die Länderspielwoche steht an. Erst am 11. September empfangen die Schanzer den SV Werder Bremen im Audi Sportpark (Anpfiff: 13.30 Uhr).

FCI: Buntic - Heinloth, Antonitsch, Röseler, Franke - Röhl, Linsmayer (83., Preißinger) - Gebauer, Bilbija - Kutschke (85., Neuberger), Eckert Ayensa (64., Kaya)

Tore: 0:1 (38., Bilbija), 0:2 (87., Kaya)

Gelbe Karten: Eckert Ayensa, Röseler, Preißinger

Weitere News

Erste Schanzer Trainingseinheit unter André Schubert (inkl. Video)

Nach einem intensiven Wochenende haben die Schanzer Jungs heute ihre erste Trainingseinheit unter Neu-Coach André Schubert absolviert. Das Spiel gegen ...

mehr...

Zehe und Pätzold freigestellt - André Schubert wird neuer Coach

Der FC Ingolstadt 04 stellt seinen Leiter Sport Florian Zehe sowie Chefcoach Roberto Pätzold mit sofortiger Wirkung frei. Der Entscheidung gingen ...

mehr...

"Wollten die Partie unbedingt drehen!": Die Stimmen nach der ...

Die Schanzer warten weiter auf den ersten Saisonsieg im Audi Sportpark. Trotz einer späten Aufholjagd und insgesamt wenigen zugelassenen ...

mehr...