Remis gegen ambitionierte Amberger

Torschütze Sammy Ammari und Kapitän Marcel Hagmann (Foto: Bösl)

Remis gegen ambitionierte Amberger

Bei Rekordtemperaturen gab es im Duell zwischen unserer U 23 und dem drittplatzierten Liganeuling aus Amberg mit 1:1 keinen Sieger. Die Schanzer lieferten erneut eine gute Partie und gingen dank dem dritten Saisontreffer von Sammy Ammari in der 25. Minute in Führung, mussten jedoch in Minute 68 den unglücklichen Ausgleich hinnehmen.

In der Anfangsphase nisteten die Schanzer sich zunächst in der Hälfte der Amberger ein. Die gute Möglichkeit zur Führung gehörte dann aber den Gastgebern, Thomas Schneider Tobias Wiesner schickte, der aber im Strafraum von Keeper Thomas Bauer geblockt wurde (12. Minute). Dann schlug der FCI zu: Kapitän Marcel Hagmann spielte einen sauberen Pass auf Sammy Ammari, der aus 10 Metern unbedrängt in der 25. Minute sein drittes Saisontor erzielte.

In der Folge blieben Chancen auf beiden Seiten Mangelware, wobei die Schanzer den FC Amberg gut im Griff hatten und in den Aktionen frischer wirkten. Dennoch wurde es kurz vor dem Halbzeitpfiff noch einmal gefährlich für den FCI, als Michael Dietl per Flachschuss Keeper Bauer forderte, der jedoch mit dem Fuß klärte (44. Minute). Mit einer nicht unverdienten Führung der Schanzer ging es danach in die Kabine.

Cheftrainer Stefan Leitl schickte seine Startelf unverändert zurück aufs Feld, während Ambergs Trainer Timo Rost mit Junior Torunarigha für Thomas Schneider einen weiteren Stürmer brachte. Die Gastgeber „vom Schanzl“ agierten nach Wiederanpfiff dementsprechend aggressiver, kamen aber vorerst zu keinen nennenswerten Strafraumaktionen. In der 57. Minute folgte ein Schreckmoment, als Marcel Hagmann verletzt im eigenen Strafraum liegen blieb. Nach kurzer Behandlung jedoch das Durchatmen auf der ingolstädter Bank, denn der Kapitän konnte weitermachen.

Dann musste der FCI kurios den Ausgleich hinnehmen: Nach einer Flanke von Michael Dietl stieg Sebastian Hauck im Strafraum am höchsten. Seine Bogenlampe segelte an den Pfosten, von woaus Thomas Bauer den Ball unglücklich ins eigene Netz beförderte. Das 1:1 in Minute 68. Coach Leitl reagierte und wechselte. Für Albano Gashi kam Aloy Ihenacho (75. Minute) und für Mario Götzendörfer für Andreas Buchner (81. Minute). In einer spannenden Schlussphase drängten die Amberger auf den Sieg, die Schanzer hielten aber gut dagegen und erhielten durch den letzten Wechsel noch einmal Stabilität: In Minute 87 kam der 18-Jährige Defensivmann Nico Dantscher für den Torschützen Sammy Ammari.

FC Ingolstadt: Bauer – Blomeyer, Hagmann (C), Büch – Müller, Räuber, Buchner (81. Götzendörfer), Gashi (75. Ihenacho), Posselt, Schiller – Ammari (87. Dantscher)