Schanzer Bundesligareserve startet ins Trainingslager

Unsere U 23 im Bayerischen Wald

Schanzer Bundesligareserve startet ins Trainingslager

Mit Vollgas in die intensive Phase: Unsere U 23 hat ihr Trainingslagerdomizil „zum Kramerwirt“ im Bayerischen Wald bezogen und bereitet sich dort seit Freitag bei besten Hotel- und Platzbedingungen auf die kommende Saison der Regionalliga Bayern vor.

Chefcoach Stefan Leitl ist zufrieden mit dem Engagement seiner Schützlinge: „Wir haben uns vorgenommen, als junges und engagiertes Team in den Tagen hier in Geiersthal zusammenzuwachsen und den Grundstein für eine gute Saison zu legen. Wir haben hier hervorragende Bedingungen und können uns komplett auf die Vorbereitung konzentrieren“, so der Schanzer Ex-Kapitän.

Tatsächlich könnten die Umstände für unsere Youngster nicht besser sein: Neben dem hervorragend gepflegten Fußballplatz, auf dem am Sonntag ein Testspiel gegen Ligakonkurrent Wacker Burghausen stattfinden wird, bietet das Hotel „zum Kramerwirt“ unserer U 23 ausreichend Ruhe und Entspannung nach den anstrengenden Einheiten. Der erste Tag begann mit einem Training am Vormittag und Nachmittag, bevor nach dem gemeinsamen Abendessen eine professionelle Ernährungs- und Dopingbesprechung anstand.

Mit dabei sind neben den Vereinsneuzugängen Thomas Kurz und Niko Reislöhner auch die Schanzer, die es von der hauseigenen U 19 in die Bundesligareserve geschafft haben. Mit Darius Jalinous, Thorsten Nicklas, Patrick Hasenhütttl, Maxi Thalhammer, Leon Fischhaber, Roman Schweizer, Simon Ollert und Nico Dantscher verstärken gleich acht Spieler aus der Schanzer U 19, die im letzten Jahr sensationell den Klassenerhalt schaffte, die Reihen der U 23, die mittlerweile sogar als U 21 auflaufen könnte: „Wir sind im letzten Jahr deutlich jünger geworden und wollen Talente aus dem eigenen Haus fördern. Dazu wollen wir den Jungs die Möglichkeit geben, sich in der Regionalliga durchzusetzen und Erfahrung zu sammeln“, so Stefan Leitl, der mit den bisherigen Leistungen seiner neuen Schützlinge sehr zufrieden ist: „Das ganze Team zieht super mit und man merkt, dass sich gerade die Jüngsten richtig reinhauen und sich beweisen wollen“, so der Chefcoach.

Noch auf dem Weg ins Trainingslager absolvierte unsere Bundesligareserve ein Testspiel gegen die SpVgg Ruhmannsfelden, dass die Schanzer durch Treffer von Andi Buchner (13. Minute), Ryoma Watanabe (55. Minute) und einen verwandelten Foulelfmeter von Marcel Schiller (59. Minute) mit 3:0 für sich entscheiden konnten.