Schanzer U 21 siegt im Nachholspiel gegen Buchbach

Unsere Schanzer siegen bereits zum dritten Mal 2018 auswärts. (Foto: Bösl/KBUMM)

Schanzer U 21 siegt im Nachholspiel gegen Buchbach

Zurück in der Erfolgsspur: Im Nachholspiel am Dienstagabend siegt unsere Schanzer U 21 mit 3:0 beim Nachholspiel in Buchbach. Nach ereignisarmer ersten Halbzeit präsentierte sich der FCI als das effektivere Team und ging durch Thomas Kurz in der 53. Minute in Führung, die Tjark Dannemann kurz darauf ausbaute (65. Minute). Die Hausherren vom TSV Buchbach zeigten sich zwar um den Anschluss bemüht, konnten jedoch die verdiente Entscheidung durch das 3:0 vom eingewechselten Alexander Kogler in der Nachspielzeit nicht verhindern.

Die erste Großchance gebührte den Gastgebern in der 20. Minute: Drum platzierte eine Freistoßflanke aus dem Halbfeld, die Thomas Leberfinger auf das Schanzer Gehäuse köpfte – Thomas Kurz kratzte den Ball jedoch für seinen geschlagenen Keeper von der Linie. In der 25. Minute war es Patrick Hasenhüttl, der nach Freistoß von Amar Suljic per Kopf scheiterte, ehe er nur vier Minuten später noch einmal knapp an der Führung vorbeischoss. So ging es insgesamt ausgeglichen in die Halbzeit.

Nach dem Seitenwechsel machte Buchbach Druck und verbuchte gleich zwei Großchancen binnen drei Minuten. Petrovic tankte sich in der 47. Minute im Sechzehner durch und legte quer auf Kevin Denk, der aus 13 Metern wuchtig abschloss – FCI-Keeper Buntic parierte jedoch mit einer bärenstarken Fußabwehr. Kurz darauf glänzte der Schanzer Schlussmann erneut, als er einen Freistoß von Drum aus dem langen Eck kratzte (50.Minute). Effektiver präsentierten sich unsere Jungschanzer: In der 53. Minute: Hasenhüttl setzte sich stark über links durch und hatte das Auge für den zentral freistehenden Joey Breitfeld, der für Thomas Kurz anlegte. Dieser fackelte nicht lange und versenkte den Ball zur Schanzer Führung ins linke untere Eck. Nur acht Minuten später war der Doppelschlag perfekt, als erneut Hasenhüttl über links durchbrach und scharf in die Mitte gab, wo Tjark Dannemann souverän zum 2:0 vollendete (65. Minute). Kurz darauf kam Lukas Gerlspeck für Jonatan Kotzke (71. Minute) ehe Alexander Kogler Joey Breitfurt (80. Minute) und Dominik Schröder Tjark Dannemann ersetzten (85. Minute). Buchbach zeigte sich zwar um den Anschluss bemüht, konnte aber die Entscheidung nicht verhindern: Nach einem blitzschnellen Konter entschied der eingewechselte Kogler in der Nachspielzeit die Partie endgültig mit seinem Tor zum 3:0 (90+1. Minute).

FC Ingolstadt 04: Buntic – Nicklas, Langen, Kurz (C), Grauschopf – Elm, Kotzke (71. Gerlspeck), Breitfeld (80. Kogler) – Dannemann (85. Schröder), Hasenhüttl, Suljic