So trainiert der FCI vor dem Heim-Debüt

Dirigiert sein Team vor dem Heimspiel-Auftakt: Chef-Coach Ralph Hasenhüttl. (Foto:Bösl)

So trainiert der FCI vor dem Heim-Debüt

Ein erster Schritt ist getan: Doch Lukas Hinterseer sprach schon im Anschluss an den Auswärts-Sieg von noch 33 anstehenden Highlights in der Bundesliga. Das nächste wartet dabei schon am kommenden Sonntag um 15.30 Uhr im Audi Sportpark, wenn es gegen Borussia Dortmund geht. Im Vorfeld gönnt Trainer Ralph Hasenhüttl seinem Team zwei freie Tage, ehe ab Mitwoch der Fokus dem BVB-Spiel gilt.

Dann stehen um 10.00 Uhr und 15.00 Uhr (Nachmittagseinheit im Kraftraum!) die ersten Einheiten der Woche an. Am Donnerstag findet um 15.00 Uhr das letzte öffentliche Training vor der Partie am Sonntag statt. Ab einschließlich Freitag wird, mit Blick auf eine intensive Vorbereitung auf das Heim-Debüt dieser Spielzeit, unter Ausschluss der Öffentlichkeit trainiert.

Die Vorfreude auf das erste Heimspiel der Saison steigt!