Tinte trocken: Schanzer verpflichten Defensivspieler Calvin Brackelmann

Ihn zieht es ab diesem Sommer ins tiefste Oberbayern: Calvin Brackelmann (Foto: FCI).

Tinte trocken: Schanzer verpflichten Defensivspieler Calvin Brackelmann

Verstärkung für die Abwehrzentrale: Der FC Ingolstadt 04 sichert sich die Dienste von Calvin Brackelmann. Der 22-Jährige Innenverteidiger stand zuletzt beim VfB Lübeck unter Vertrag.

„Wir freuen uns, mit Calvin Brackelmann einen weiteren talentierten und temporeichen Spieler in unseren Reihen begrüßen zu dürfen. Mit seiner Statur, seiner Geschwindigkeit und seinem starken linken Fuß hat er ein sehr spannendes und gefragtes Profil“, so Sportdirektor Malte Metzelder, der hinzufügt: „Calvin ist technisch gut ausgebildet, fühlt sich auf der Innenverteidigerposition zu Hause, besitzt aber ebenfalls die Fähigkeiten auf der linken Außenverteidigerposition eingesetzt zu werden. Seine Verpflichtung bietet uns neue Möglichkeiten in der Abwehr.“

Der gebürtige Lüneburger konnte bereits erste Eindrücke von der Schanz sammeln: „Ich bin überglücklich und freue mich auf die gemeinsame Zeit beim FC Ingolstadt 04. Genauso wie den Verein konnte ich bereits die Stadt ein wenig kennenlernen. Mein Ziel ist es, mich sowohl sportlich als auch privat schnellstmöglich zu integrieren und gemeinsam mit dem FCI erfolgreich zu sein.“

Der 1,96 m große Defensivakteur durchlief die Nachwuchsleistungszentren des Hamburger SV und des F.C. Hansa Rostock. In dieser Zeit reifte er zum Junioren-Nationalspieler heran und absolvierte insgesamt neun Partien im Trikot der deutschen U 18 sowie U 19. Der Verteidiger wechselte im Januar 2017 – im A-Jugendbereich – zum 1. FC Köln und schaffte bei den Geißböcken den Sprung in die zweite Mannschaft. Von dort zog es ihn im Winter 2020 zur Reserve des FC Schalke 04, ein Jahr später zum SV Rödinghausen. Nach vier Jahren in der Regionalliga West schloss sich Calvin Brackelmann im Juli 2021 dem Drittliga-Absteiger VfB Lübeck an. Für die Grün-Weißen stand er in 33 Spielen auf dem Platz, kam dreimal zum Torerfolg und bereitete drei Treffer vor. Nun geht es für ihn vom hohen Norden in den Süden. In Ingolstadt erhält der Linksfuß die Rückennummer 17.