U 19 muss sich dem FCN geschlagen geben

Konnte trotz einer klasse Leistung die Niederlage nicht verhindern: Schanzer-Keeper Leon Fischhaber (Foto: Bösl)

U 19 muss sich dem FCN geschlagen geben

Nach dem sensationellen Sieg in Stuttgart musste sich unsere U 19 am Samstag im heimischen ESV-Stadion mit 0:2 dem 1. FC Nürnberg geschlagen geben. David Kammerbauer brachte die Franken in der 43. Minute in Führung und Ben Müller markierte mit dem 2:0 aus Nürnberger Sicht kurz vor Abpfiff den Endstand (88. Minute).
Die Schanzer hatten gleich zu Beginn die Möglichkeit zur Führung, jedoch vergaben sowohl Patrick Hasenhüttl als auch Gregoire Diep aus aussichtsreichen Positionen. In der 15. Minute war es Stefan Liebler, der nur knapp an FCN-Keeper Leon Krapf scheiterten. Nach und nach kamen auch die Gäste besser ins Spiel und nutzen eine der wenigen Möglichkeit durch einen Treffer von David Kammerbauer, dessen unglücklich abgefälschter Freistoß in der 43. Minute die Führung für die Franken bedeutete.

In der zweiten Halbzeit zeigte sich der Club überlegen, scheiterte jedoch vorerst am stark haltenden Schanzer-Keeper Leon Fischhaber. Im Gegenzug hatten Marin Pongracic und Darius Jalinous den Ausgleich auf dem Fuß, konnten aber Nürnberg-Schlussmann Krapf in Minute 74 und 76 nicht überwinden. Den Endstand markierten die Gäste in der 88. Minute, als Ben Müller einen Konter erfolgreich zum 2:0 aus Nürnberger Sicht abschloss.