U 23 in Burghausen – U 19 daheim gefordert

Zusammenhalt für die nächsten drei Punkte: Unsere U 23 und die U 19 sind gefordert (Foto: Bösl)

U 23 in Burghausen – U 19 daheim gefordert

Nach dem 4:2 – Moralsieg gegen Rain am Lech will unsere U 23 am Freitag in Burghausen nachlegen. Anpfiff der Partie ist am 18. September um 19.00 Uhr. Die U 19 ist hingegen am Samstag, 19. September um 13.00 Uhr im heimischen ESV-Stadion gegen den Karlsruher SC gefordert.
"Wir wollten den Sieg unbedingt und haben uns auch durch den turbulenten Spielverlauf nicht beirren lassen" – so fasste U 23-Coach den Heimsieg gegen Rain am Lech zusammen, der zugleich das Ende einer Durstrecke von vier Punkten aus fünf Partien darstellte. Dabei feierte Neuzugang Ryoma Watanabe bei seinem Debüt einen Einstand nach Maß: Nach seiner Einwechslung erzielte er den 4:2 – Enstand. Nun will die U 23 an ihre gute Leistung beim Heimsiel anknüpfen.

Unsere U 19 hingegen musste nach dem verpassten Ausgleich durch Foulelfmeter in Heidenheim eine bittere 2:3-Niederlage hinnehmen. Dabei kämpften sich unsere Youngsters stark zurück: Den zwischenzeitlichen 0:1-Rückstand drehte das Team von Roberto Pätzold in eine 2:1-Führung, bevor Heidenheim-Joker Higl doppelt zum Sieg traf. Nun will die U 19 eine Reaktion zeigen und auch zuhause den ersten Sieg einfahren. Auswärts gelang dies bereits beim SV Darmstadt.