U 23 mit starkem Remis zum Auftakt

Erzielte das erste Saisontor für die U 23: Sammy Ammari (Foto: Bösl)

U 23 mit starkem Remis zum Auftakt

Am Ende sollte der erste Sieg im ersten Spiel nicht sein: Unsere U 23 hat zum Auftakt der Regionalliga Bayern dem Drittliga-Absteiger SpVgg Unterhaching ein 2:2 abgetrotzt – dabei sah es lange nach einem Sieg der Schanzer aus. Sammy Ammari hatte den FCI in der 24. Minute in Führung gebracht, ehe Alexander Piller für die Hausherren ausglich (33. Minute). Die Elf von Coach Leitl ging durch Aloy Ihenacho in der 74. Minute erneut in Führung, musste aber in der Schlussphase noch den Ausgleich durch den eingewechselten Orestis Kiomourtzoglou zum 2:2 hinnehmen (86. Minute).

Bei heißen Temperaturen und nach einer kurzen Abtastphase gehörte die erste gute Chance den Hausherren: Unterhachings Alexander Sieghart nutze einen Fehler in der Schanzer Defensive und kam nach 13. Minuten frei zum Abschluss. Den Schuss aus acht Metern parierte FCI-Keeper Thomas Bauer jedoch per Fuß und hielt so die Null. Dann schlug die Leitl-Elf eiskalt zu. Thomas Blomeyer setzte sich über rechts durch und legte für Sammy Ammari ab, der am Fünfer gelauert hatte und den Ball über die Linie drückte. Das 1:0 in Minute 24 und somit das erste Tor des FCI in der Regionalliga Bayern-Saison 2015/2016!

Der Jubel währte jedoch nicht lange, denn sieben Minuten später glichen die Hausherren aus. Der Unterhachinger Neuzugang Alexander Piller eroberte gut 20 Meter vor dem Ingolstädter Gehäuse den Ball, dribbelte sich in den Strafraum und legte den Ball anschließend aus 13 Metern unhaltbar ins lange Eck zum 1:1 (33. Minute). Bis zum Halbzeitpfiff wurde den Zuschauern trotz der drückenden Hitze eine ausgeglichene und spannende Partie geboten.

Direkt nach Wiederanpfiff brachten sich die Hausherren selbst in Unterzahl: Nach einem langen Ball des FCI in die Spitze bremste Unterhachings Josef Welzmüller die Aktion per Notbremse am Strafraumrand und sah dafür von Schiedsrichter Eduard Beitinger glatt Rot.

Der FCI nutzte die Überzahl und ging durch den für Marcel Posselt in der 60. Minute eingewechselten Aley Ihenacho erneut in Führung. In der 74. Minute stieg Ihenacho nach einer Flanke von der linken Seite im Strafraum am höchsten und köpfte ins linke Eck zum 2:1 ein. Doch Unterhaching warf noch einmal alles nach Vorne und sollte damit Erfolg haben: In der 86. Minute glich der eingewechselte Orestis Kiomourtzoglou noch zum 2:2 und setzte damit den Endstand in einer umkämpften und spannenden Partie.
Bereits am Dienstag geht es weiter und zwar mit einem besonderen Spiel: Am 21. Juli steht das „Donauderby“ gegen den ehemaligen Drittligisten Regensburg an. Anpfiff zum ersten Heimspiel in der Saison 2015/2016 im ESV-Stadion ist um 19.00 Uhr. Für Dauerkarteninhaber beträgt der Eintritt einen Euro. Die U 23 zählt auf euch!

FC Ingolstadt 04 II: Bauer – Blomeyer, Hagmann (C), Büch – Schiller, Müller, Räuber, Buchner, Gashi, Posselt (60. Ihenacho) – Ammari

SpVgg Unterhaching: Marinovic – Taffertshofer, Winkler, Welzmüller(C), Bauer (84. Kiomourtzoglou) – Markmüller (46. Reisner), Einsiedler, Rosenzweig, Wiesböck – Piller (77. Marseiler), Sieghart