U 23: Punktgewinn beim FC Bayern München II

Trug heute wieder die Kapitänsbinde: Stefan Müller (Foto: Bösl)

U 23: Punktgewinn beim FC Bayern München II

Das Team von Coach Stefan Leitl ist weiterhin gut in Form: Beim FC Bayern München II gelang unserer Bundesliga-Reserve mit einem 0:0 der vierte Punktgewinn in Folge.
Aloy Ihenacho gelang in  Minute 13 der erste Abschluss für die Schanzer, aber sein Versuch aus zentraler Position 18 Meter vor dem Tor ging am Kasten vorbei. Der FCI versteckte sich beim "kleinen" FC Bayern keineswegs und spielte in der Anfangsphase mutig auf. Auch drei Minuten später wurde es gefährlich für die Hausherren, als der FCI einen schnellen Konter über links platzierte Der Abschluss von Andreas Buchner aus zu spitzem Winkel scheiterte aber knapp. Auch Bayern München kam zu einer guten Möglichkeit, jedoch vergab Steve Ribèry nach starkem Doppelpassspiel mit Ex-Schanzer Karl-Heinz Lappe frei vor FCI-Keeper Ortag. Zur Halbzeit stand es leistungsgerecht unentschieden – die Hausherren lieferten eine gute Partie, Ingolstadt konnte immer wieder Nadelstiche setzen. Weder FCI-Coach Stefan Leitl noch sein Münchner Kollege Heiko Vogel sahen sich nach den ersten 45 Minuten zu Wechseln veranlasst. Dementsprechend schickten beide ihre Starformation zurück aufs Feld.

Die Bayern machten nun Druck und kamen in der 79. Minute zur Großchance, als Karl-Heinz Lappe ein abgefälschter Ball vor die Füße viel – seinen Schuss aus sieben Metern parierte Christian Ortag stark und hielt die Null. In der 82. Minute zog Julian Green aus 18 Metern ab und traf die Latte. Dann kam auch der FCI nochmal zur Chance auf die Führung, doch Sammy Ammaris Schuss von der Strafraumgrenze in Minute 87 wurde zur Ecke pariert, die nichts einbrachte. Der Unparteiische entschied auf vier Minuten Nachspielzeit, die jedoch keine der beiden Teams mehr zum Siegtreffer nutzen konnte.

FC Ingolstadt: Ortag – Bauer, Blomeyer, Leo, Götzendörfer – Pledl, Buchner, Räuber, Müller (C) – Ihenacho (90+1. Gashi), Ammari (89. Posselt)