U 23 will gegen Hof den Klassenerhalt perfekt machen

Doppeltorschütze Fenninger und Innenverteidiger Zant freuen sich über das 6:0 gegen Burghausen (Foto: Bösl/KBUMM)

U 23 will gegen Hof den Klassenerhalt perfekt machen

Drittes Heimspiel in Folge: Nach einem 1:1 gegen den VfR Garching und dem fulminanten 6:0-Kantersieg gegen Burghausen steht für unsere U 23 am kommenden Samstag, 13. Mai um 14.00 Uhr ein weiteres Spiel vor heimischem Publikum im ESV-Stadion an. Dann empfängt die Elf von Chefcoach Stefan Leitl das Team der SpVgg Bayern Hof und kann mit einem Punktgewinn bei noch zwei ausstehenden Partien den Klassenerhalt perfekt machen.

Nach sieben Punktgewinnen in Folge lässt unsere Bundesligareserve keinen Zweifel mehr am Ligaverbleib, der mit sechs Punkten Vorsprung bei satten zehn Toren mehr auf die Relegation eigentlich nur noch Formsache sein dürfte. Dennoch muss gegen das Tabellenschlusslicht aus Hof ein Punktgewinn her, damit die Abstiegsrelegation auch rein rechnerisch kein Thema mehr für unsere U 23 ist: „Wir haben uns vorgenommen, unsere Serie auszubauen und auch in den letzten zwei Partien ungeschlagen zu bleiben. Unser Lauf begann mit einem 6:0 bei Nürnberg und den wollen wir mit dem 6:0 gegen Burghausen nicht enden lassen. Dafür müssen wir aber konzentriert weiterarbeiten und auch Hof, unabhängig von der Tabellensituation, nicht unterschätzen. Dann bin ich sehr zuversichtlich, dass wir am Samstag den Ligaverbleib perfekt machen“, so Chefcoach Stefan Leitl.

Verzichten muss er dabei auf Ryoma Watanabe, den weiterhin Probleme mit dem Sprunggelenk plagen. Der Japaner könnte allerdings im letzten Ligaspiel noch einmal zum Einsatz kommen. Für Thomas Kurz und Leon Fischhaber, der sich am rechten Außenminiskus verletzt hat, ist die Saison jedoch beendet. Dafür kehrt mit Simon Ollert eine weitere offensive Option für die letzten zwei Spiele zurück ins Team. Ob unserer U 23 gegen Hof der entscheidende Schritt gelingt, erfahrt ihr wie immer hier auf fci.de.