Wichtiger Sieg im Abstiegskampf: Schanzerinnen gewinnen in Bocholt

Ramona Meier, Siegtorschützin für den FC Ingolstadt. | Foto: DK-Archiv

Wichtiger Sieg im Abstiegskampf: Schanzerinnen gewinnen in Bocholt

Die Schanzerinnen feierten am Sonntag einen verdienten 2:1-Auswärtserfolg bei Borussia Bocholt und fuhren damit weitere wichtige Zähler im Kampf um den Klassenerhalt ein.

Von Beginn an war beiden Teams die Bedeutung der Partie anzumerken: Während die Donaustädterinnen mit einem Sieg den Abstand auf die Abstiegsplätze ausbauen konnten, ging es auch für Tabellenschlusslicht Borussia Bocholt um entscheidende Zähler. So entwickelten sich sehr zerfahrene erste 45 Minuten, ohne dass beide Teams nennenswerte Aktionen kreieren konnten. Damit ging es nach dem ersten Durchgang torlos in die Kabinen.

Nach dem Seitenwechsel waren die Frauen des FC Ingolstadt 04 das griffigere Team, überzeugten mit Zweikampfstärke und gingen in der 52. Minute fast folgerichtig in Führung: Ramona Maier bediente die mitgelaufene Maria Zeller, die per Schlenzer ins lange Eck auf 1:0 stellte. Die Führung für den FCI hatte aber nur kurz Bestand, denn Borussia-Spielerin Franziska Wenzel staubte nach einem langen Ball aus dem Mittelfeld vier Zeigerumdrehungen später zum Ausgleich ab (56.). Die Schanzerinnen zeigten sich unbeeindruckt und brachten die richtige Reaktion auf den Rasen. Nach einem Konter setzte Steffi Reischmann Torjägerin Ramona Maier in Szene, die mit ihrem 15. Saisontreffer den 2:1-Endstand und damit zugleich den zweiten Auswärtssieg in Folge besorgte. Durch den Erfolg bauten die FCI-Frauen den Vorsprung auf die direkten Abstiegsplätze auf fünf Zähler aus.