Die Schanzer
Die Schanzer
Die Schanzer

News

Der Blick geht in Richtung Jena: Maxi Beister und die Schanzer bereiten sich intensiv auf den ersten Spieltag in der 3. Liga vor.

Maxi Beister: „Entscheidend ist: Wer will es mehr?“

Er ist ganz neu auf der Schanz, absolvierte am Dienstagnachmittag seine erste Einheit auf dem Trainingsgelände des FCI im Süd-Osten Ingolstadts: Maximilian Beister steht seit vergangenen Donnerstag bei den Oberbayern unter Vertrag und sprach mit fci.de über seine ersten Tage im schwarz-roten Dress, die Erwartungen an die anstehende Spielzeit und das Auftaktmatch gegen Jena.

fci.de: Servus, Maxi! Herzlich willkommen beim FC Ingolstadt 04! Du bist erst seit ein paar Tagen Teil der Schanzer und ganz neu in der Mannschaft. Welche Eindrücke hast du bisher vom Klub und der Stadt sammeln können?

Beister: Die ersten Eindrücke sind durchweg positiv. Ich habe in den vergangenen Tagen viele verschiedene Menschen kennengelernt und bin sehr schnell in die Mannschaft und den gesamten Verein aufgenommen worden. Die Arbeitsbedigungen hier sind super, wir haben eine junge aber auch hungrige Mannschaft mit einer guten Mischung aus Erfahrung und Unbekümmertheit. Ich fühle mich in Ingolstadt bislang sehr wohl und freue mich auf meine Zeit beim FCI.

fci.de: Vergangenen Donnerstag, zum Ende des Trainingslagers, wurde dein Wechsel zu den Schanzern offiziell. Ist es für dich ein Nachteil, dass du dich vergleichsweise erst spät einem neuen Verein angeschlossen hast?

Beister: Der Zeitpunkt des Wechsels war sicher etwas ungewohnt, trotzdem hatte ich durch das Testspiel gegen Wattens die Möglichkeit, gemeinsam mit meinen Teamkollegen unter Wettkampfbedingungen wenigstens einmal auf dem Platz zu stehen. Im Laufe der Woche werde ich durch verschiedene Videosequenzen weiter am Feinschliff arbeiten und anschließend durch die anstehenden Spiele die bisher noch fehlende Spielpraxis mit dem Rest der Mannschaft wettmachen.

fci.de: Am Freitag startet die neue 3. Liga-Saison, am Montag kämpfen die Schanzer dann um die ersten drei Punkte der kommenden Spielzeit. Du kennst die Liga bereits aus dem vergangenen Jahr – wie würdest du die dritthöchste deutsche Spielklasse beschreiben?

Beister: Es gab einmal einen Werbeslogan der Liga, der lautete „Wer will es mehr?“ – ich glaube, genau das ist es, was diese Liga ausmacht. Es ist ein Wettbewerb, in dem Tugenden wie Mentalität, Zusammenhalt, Kampf und Biss eine große Rolle spielen und sehr wichtig sind. Für uns wird es sicher eine große Herausforderung, die Liga anzunehmen, dennoch haben wir in unserem Kader auch genügend Spieler, die bereits Drittliga-Erfahrungen sammeln konnten.

fci.de: Mit Blick auf die kommenden Monate: Welche Ziele setzt ihr euch für die anstehende Spielzeit?

Beister: Wir sollten versuchen, positiv in die Liga zu starten und dort anzukommen. Innerhalb des Klubs und auch in der Mannschaft hat im Sommer ein großer Umbruch stattgefunden, deswegen sollten wir uns auch die Zeit nehmen, die neue Herausforderung voll und ganz anzunehmen. Ich glaube, dass die 3. Liga noch stärker geworden ist als letztes Jahr, weswegen wir uns Stück für Stück in diesen Wettbewerb hineinarbeiten müssen und nichts als selbstverständlich hinnehmen dürfen.

fci.de: Das Auftaktspiel der Schanzer findet am Montag um 19 Uhr in Jena statt. Was erwartest du dir von dieser Partie?

Beister: Ich bin mir sicher, dass wir um Punkt 19.01 Uhr in der 3. Liga angekommen sein werden (lacht). Die Begegnung mit Jena wird sicherlich eine sehr schwierige, gegen eine Mannschaft, die von ihren Fans bedingungslos unterstützt wird. Der FC Carl Zeiss verkörpert voll und ganz die Werte der Spielklasse. Nichtsdestotrotz bin ich davon überzeugt, dass wir gut dagegenhalten werden und die Möglichkeit haben, Jena zu schlagen, um einen positiven Saisonstart möglich zu machen.

fci.de: Dabei wünschen wir euch viel Erfolg! Danke für das Gespräch, Maxi!

Weitere News

Mit euch zum Derbysieg! Die Heimspielinfos für Montagabend

Heimspiel, Flutlicht, Derby – die Vorzeichen für eine packende Partie zwischen dem FC Ingolstadt 04 und dem TSV 1860 München (Anpfiff: 19 Uhr) könnten ...

mehr...

Gemeinsam gegen die Löwen! Unsere Öffnungszeiten am Spieltag

Wichtige Info an alle Schanzer: Die Geschäftsstelle im Funktionsgebäude schließt aufgrund des Heimspiels gegen den TSV 1860 München am 16. Dezember um ...

mehr...

Baustellenverkauf & Neueröffnung: Der FCI-Fanshop zieht um!

Nicht nur auf dem Platz, auch im Fanshop des FC Ingolstadt 04 ist in der Vorweihnachtszeit einiges geboten: Noch bis einschließlich Samstag, den 14. ...

mehr...